leistungenleistungen-hover
 

Lektorat oder Korrektorat?

Was ist der Unterschied zwischen einem Lektorat und einem Korrektorat?

Ein klassisches Korrektorat enthält ausschließlich die Überprüfung eines Textes auf Fehler in der Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Da allein eine fehlerfreie Orthographie und Grammatik aber noch keinen guten Text ausmachen, ist ein reines Korrektorat nur in seltenen Ausnahmefällen sinnvoll. Bei Texten mit einer sehr hohen Fehlerdichte bietet es sich zum Beispiel an, dem Korrektorat einen eigenen Korrekturdurchlauf zu widmen.

Ansonsten ist im Lektorat eines Textes meist auch ein Korrektorat enthalten. Das Hauptaugenmerk beim Lektorieren liegt aber auf dem Inhalt. Es wird nach Verbesserungsmöglichkeiten auf allen Ebenen gesucht. Dazu gehören unter anderem:

  • Sprachstil, Ausdrucksweise und Lesbarkeit: Ist ein Text für seine Zielgruppe verständlich formuliert und angenehm zu lesen? Sind die Sätze zu verschachtelt oder weisen ständige Wiederholungen auf?
  • Inhaltliche Schlüssigkeit: Ist die Argumentation eines Textes nachvollziehbar und plausibel? Ist die Handlung in sich geschlossen und glaubwürdig oder gibt es inhaltliche Widersprüche?
  • Textstruktur: Folgt die Argumentation eines Textes einem roten Faden? Animiert der Aufbau der Handlung zum Weiterlesen? Gibt es unnötige Längen und Dopplungen?

Sie wissen nicht, ob Ihr Text ein Lektorat oder Korrektorat benötigt?

Die Grenzen zwischen einem Lektorat und einem Korrektorat sind manchmal fließend. In einem kostenlosen Probelektorat mache ich mir gern einen ersten Eindruck von Ihrem Text. Auf dieser Grundlage erstelle ich Ihnen ein passgenaues Angebot.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich einfach!